Icon Telefon Icon Telefon Icon Kontakt Icon Kontakt Icon Email Icon Email Norsk/Norwegisch Norsk/Norwegisch Icon News Icon News

+41-(0)43-311 66 93

Helle Architektur GmbH
Gertrudstrasse 24
CH - 8003 Zürich

info(at)hellearchitektur.com

Norsk/Norwegisch

Tysk/Deutsch

Wir suchen ein/e Praktikant/in
Bewerbung und Motivations-
schreiben an
info(at)hellearchitektur.com

 

UntMosituation2

Schulanlage Herti Gipsmodell

UntZesi2

Schulanlage Herti Situation

UntFogebudesw3

Schulanlage Herti Ansicht

Detail2

Schulanlage Herti Durchgang/Fassade

Erschliessung Turnhalle

Schulanlage Herti Kurzerschliessungen

grundrisse Kopie3

Schulanlage Herti Ansicht/Grundrisse/Schnitt

UntFoklasse2

Schulanlage Herti Klassenzimmer

UntFoaula3

Schulanlage Herti Aula

UntFovorraum2

Schulanlage Herti Vorraum Garderobe/Turnhalle

Untforohbau

Schulanlage Herti Turnhalle Rohbau

Schulanlage Herti, Unteriberg

Wettbewerb: 1997
Ausführung: 1998-2000
Bauherrschaft: Bezirksschulverwaltung Gemeinde Unteriberg
Projektierung: Stählin Helle Kämpfer
Bauleitung: Urs Hubli
Baukosten (BKP 1-9): CHF 10’200’000
Gebäudevolumen: 17’330 m3

Neubau eines Schulhauses als Erweiterung einer bestehenden Anlage aus den 50-er und 80-er Jahren.

Das Raumprogramm besteht aus Klassen- und Gruppenräumen, Schulküche, Lehrerräumen sowie einem Mehrzweckraum und einer Turnhalle die abends für auswärtige Nutzung abgetrennt werden können. Ein einbündiges Erschliessungssystem mit querlaufenden Kurzwegen verbindet die einzelnen Bereiche untereinander.
Die unterschiedlichen Nutzungen sind mit einer überdeckten Pausenhalle und einem Durchgang zum Sportplatz in einem Volumen zusammengefasst. Durch die Gliederung in ein- bis drei-geschossige Abschnitte nimmt der neue Baukörper den Massstab der umgebenden Bauten auf, was durch die Wahl der Dachform weiter unterstrichen wird.
Das Gebäude ist in einer Mischbauweise mit Schotten und Stützen aus Beton ausgeführt. Die Materialisierung der äusseren Hülle besteht aus einer hinterlüfteten Verkleidung mit ortsüblichen Holzschindeln, Fenstern in Holz-Metall und Spenglerarbeiten in Kupfer.

Fotos: Menga von Sprecher

ReferenzUnteriberg

Referenzen
Steger & Egender, Schule/Museum für Gestaltung, Zürich, 1933
Arne Jacobsen, Centralskole, Hårby, 1951
Rudolf Gabarel, Arzthaus, Davos, 1934
Mark Rothko, Malerei 'Untitled', 1969

Nächstes Bild
DESIGNED BY HELLO » PROGRAMMING BY NOONWORK
CREDITS CREDITS