Icon Telefon Icon Telefon Icon Kontakt Icon Kontakt Icon Email Icon Email Norsk/Norwegisch Norsk/Norwegisch Icon News Icon News

+41-(0)43-311 66 93

Helle Architektur GmbH
Gertrudstrasse 24
CH - 8003 Zürich

info(at)hellearchitektur.com

Norsk/Norwegisch

Tysk/Deutsch

Wir suchen ein/e Praktikant/in
Bewerbung und Motivations-
schreiben an
info(at)hellearchitektur.com

 

modellkarte

Lurhaus Situation Plan/Modell

2xaussicht

Lurhaus Aussicht Berg/Tal

no nw

Lurhaus Ansicht Nordwest/Nordost alt/neu

Ansicht Strassenseite

Lurhaus Strassenseite

Ansicht Gartenseite

Lurhaus Gartenseite

LurFoeingang

Lurhaus Eingangsseite

altundneu

Lurhaus Schnitt/Grundriss  alt/neu

Wohnen Kinderzimmer GG

Lurhaus Altbau Haus A Wohnen/Schlafen OG

LurFoaarbeiten

Lurhaus Neubau Haus A Arbeiten EG

LurFoAerschliessung

Lurhaus Neubau Haus A Erschliessung OG

LurFoaloggia

Lurhaus Neubau Haus A Schlafen OG

LurFobwohnen2

Lurhaus Neubau Haus B Wohnen EG

LurFobflur

Lurhaus Neubau Haus B Flur OG

Dusche WC

Lurhaus Neubau Haus A/B Dusche/WC OG/EG

grundrisse3

Lurhaus Neubau Grundriss EG/OG 

schnitte

Lurhaus Neubau Haus A Schnitte

Lurhaus von Sprecher, Maienfeld

Projekt/Ausführung: 2003-05
Bauherrschaft: Menga von Sprecher
Projektierung: Annette Helle
Bauleitung: Hanspeter Buchli
Baukosten (BKP 1-5): CHF 1’630'000
Gebäudevolumen: 1'950 m3

Umbau eines ehemaligen Winzerhauses aus dem 18. Jahrhundert und Ersetzen der bestehenden Stallbauten durch einen Neubau zu zwei Wohneinheiten mit je 5 1/2 und 6 1/2 Zimmern.

Das Haus A umfasst die beiden Stockwerke des Altbaus, die halbgeschossig versetzten Räume des Neubaus sowie eine Einzimmer-Einheit die von der Strasse unabhängig erschlossen werden kann. Das Haus B ist zweigeschossig im südlichen Teil des Neubaus untergebracht.
Mit den im Neubau diagonal versetzten Loggien entstehen geschützte Aussenräume mit eindrücklicher Aussicht gegen Berg und Tal. Die Gestaltung der Umgebung wird in Bündner Art weitergeführt, die vorhandenen Gärten durch Eingangshöfe und einen Vorplatz ergänzt.
Das Natursteinmauerwerk und die Oberflächen des Altbaus werden so weit es geht dem Originalzustand entsprechend saniert.
Die bestehende Mauer wird im Neubau integriert und innen gedämmt, die tragenden Wände in Backstein und die restlichen Innenwände in Massivholz ausgeführt. Die Fassade besteht aus einer hinterlüfteten Holzschalung, die Fenster aus gestrichenem Holz und das Dach aus CuTiZn-Blech.

Fotos: Menga von Sprecher

ReferenzLurhaus

Referenzen
Lewis Baltz, Fotoserie 'Tract Houses', Irvine, 1969-71
Stall, Tuggen, 20. Jhdt.
Johanna Bardill Gerber, Zeichnung 'Lurhaus', 2005
Alison + Peter Smithson, Upper Lawn Pavillon, Wiltshire, 1961
Rudolf M. Schindler, Oliver House, Los Angeles, 1933
Vita Sackville-West, Kolumnen 'In Your Garden', 1951

Nächstes Bild
DESIGNED BY HELLO » PROGRAMMING BY NOONWORK
CREDITS CREDITS